Eine fröhliche Weingut Hochzeit mit Blick auf den Weinbergen von Montalcino

In der letzten Zeit merke ich immer häufiger, dass Brautpaare nach alternative Varianten  für ihre Hochzeit suchen: wie Manuela und Ralf, die eine fröhliche Weingut Hochzeit mit Blick auf den Weinbergen von Montalcino organisieren wollten. Entdeckt schöne Details über die Planung und diesen wundervollen Tag.

 

Die Planung

 

Schon beim ersten Anruf hatten mir Manuela und Ralf mitgeteilt, dass sie keine klassische Hochzeit wollten. Erstens weil sie ein reiferes Paar sind und keinen großen Aufwand benötigen,  zweitens weil sie den Tag mit ihren Liebsten genießen wollen. Im Gespräch  hatten sie mir einige Details zu ihrer Geschichte und ihrem gemeinsamen Leben gegeben.

 

Der Heiratsantrag

 

Ein Bezug zur Gestaltung ihrer fröhlichen Weingut Hochzeit mit Blick auf den Weinbergen von Montalcino war der Heiratsantrag. Manuela und Ralf versuchen eigentlich jedes Jahr  nach Montalcino zu kommen, weil sie sich einfach in diesen kleinen toskanischen Ort verliebt haben. Als die beiden mit Freunden und Verwandten wanderten und Picknick an einer Eiche machten, die seit Jahren ihr Ort für eine kleine Pause ist, hat Ralf die Gelegenheit genutzt und um Manuelas Hand angehalten. Alle waren überrascht, denn nach so vielen Jahren Gemeinsamkeit hat es keiner erwartet, dass die beiden noch heiraten, letztlich hat es sich Ralf glücklicherweise noch anders überlegt.

 

Die Gestaltung der Weingut Hochzeit mit Blick auf den Weinbergen von Montalcino

 

Als erstes musste ich  ein passendes Weingut finden, auf welchem  Manuela und Ralf mit ihren Gästen übernachten konnten.  Die Wahl fiel mir wie auch ihnen aber nicht schwer und recht  schnell auf  das charmante Agriturismo Le Ragnaie. Es liegt nicht weit vom Zentrum von Montalcino entfernt.

Es musste die standesamtliche Zeremonie geplant werden, was nicht einfach war, denn die Gemeinde von Montalcino stand nur am Vormittag zur Verfügung. Da Manuela und Ralf eher mit einem romantischen Abendessen rechneten, hieß es für mich mir etwas für den Tagesablauf einfallen zu lassen. Als ich dabei noch mal an dem Heiratsantrag dachte, war mir die Gestaltung des Tages klar:

 

Für den späten Vormitttag haben wir die standesamtliche Hochzeit im alten Rathaus von Montalcino organisiert, anschließend wurde ein Aperitif bei Lisetta, einem typischen Lokal in Montalcino, eingenommen. Die beiden sollten  ja gleich mit ihren Gästen anstoßen. Danach hatten Freunde von den beiden eine kleine Tour mit einer geschmückten Vespa organisiert. Diego, der Fotograf, konnte dabei schon viele schöne Fotos machen.  Nach diesem Fotoshooting ging es  zurück zum Agriturismo, wo ich zusammen mit Cerinella ein Picknick in Bezug zum Hochzeitsantrag vorbereitet hatte.. Von der Idee waren alle begeistert. Nach Speis und Trank kamen zwei Vintage VW-Busse angefahren, welche  die Gäste und das Brautpaar zu einer besonderen Weintour abgeholt haben. Auf der Fahrt gab es natürlich viel Spaß und alle genossen das Beisammensein . Ziel war  das Weingut Caparzoinmitten der Weinberge von Montalcino. Dort haben wir zusammen mit dem Personal einen Weinkellerei-Besuch und eine besondere Weinverkostung organisiert. Drücken wir ein Auge zu,  wurden dabei alle zu „mehr oder weniger“ perfekten Wein-Kennern.  Nach einer fröhlichen Rückfahrt zum Agriturismo, konnten sich alle kurz erfrischen  und wurden auf der Terrasse des Weinguts mit einer wunderschön gedeckten Tafel und  begleitet durch passende italienische Musik vom Sänger Paolo Agatensi zum Abendessen empfangen. Ein perfekter Abschluss für diese wunderbare und fröhliche Weingut Hochzeit mit Blick auf den Weinbergen von Montalcino.

 

Falls Ihr neugierig seid und mehr Fotos von der Hochzeit anschauen wollt, dann schaut einfach in meiner  Galerie nach Manuela und Ralf’s fröhlicher Weingut Hochzeit mit Blick auf den Weinbergen von Montalcino.

 

Ich möchte folgende Dienstleister für ihre großartige Mitarbeit danken:

 

Weingut mit Agriturismo: Le Ragnaie

Weinkellerei: Caparzo

Fotograf: Diego Poggialini

Floristin: Laura von Profumo di Fiori

VW-Busse: Slowhills

Catering: Cerinella

Musik: Paolo Agatensi

Aperitif: Bar Lisetta